post

U14 SCHWEIZER MEISTERSCHAFT IN BASEL

Die Vorrunde der Indoor U14 Schweizer Meisterschaft findet am 10. Dezember in Basel statt. Acht Teams aus der Deutschschweiz kämpfen um eine gute Ausgangslage für die Finalrunde. Die Freespeedies gehen als Titelverteidiger und Heimteam mit einer Favoritenrolle ins Turnier. Aber die Konkurrenz ist in Lauerstellung und bereit für Überraschungen! Continue reading

post

Heimsieg No. 3

Dem dritten und letzten Heimspiel vor der Sommerpause ging ein kleines Junioren Turnier voran. Die Freespeedies begrüssten das U15 Team der Flying Angels aus Bern und das U20 Mädchen Team aus Zürich (bestehend aus Juniorinnen von Headless und ZUF). In einer lockeren Atmosphäre wurden die Freundschaftsspiele ausgetragen, danach wurde gemeinsam trainiert mit je einer Trainingseinheit von Bern, Zürich und Basel geleitet. Zum Abschluss wurden für ein Plausch Spiel die Teams durchmischt, so dass BaslerInnen mit BernerInnen und Zürcherinnen in Teams gemeinsam gegen ein anderes gemischtes Team spielten. Continue reading

post

Freespeedies an der Schweizer Meisterschaft

Am vergangenen Wochenende wurde die Vorrunde der U20&U17 Indoor Schweizer Meisterschaft gespielt. Die Freespeedies waren mit zwei U20 und einem U14 Team vertreten.

Das kompetitive U20 Team konnte im ersten Pool alle Spiele gewinnen und qualifizierte sich für den Upper Pool. Im Upper Pool führten 2 Siege und eine Niederlage zum 2. Schlussrang. Damit wurde eine hervorragende Ausgangslage für den Finaltag geschaffen, an welchem das Team im Viertelfinal auf die Panthers 2 treffen werden.

Das weniger erfahrene U20 Team konnte viel Erfahrung sammeln und hatte ihr Highlight im Spiel gegen Flying Angels, in welchem das Team mit 5:7 hinten lag, 4 Sekunden vor Ablaufen der Zeit mit dem 6:7 einen weiteren Punkt erzwangen, das Break zum 7:7 holten und dann das Spiel doch noch knapp verloren. Kompliment an die Truppe, die sich super geschlagen hat!

Das U14 Team bekam in der U17 Division die körperlichen Unterschiede zu spüren. Trotzdem kämpften unsere Jüngsten wacker um jeden Punkt, holten sich mit spektakulären Flugeinlagen die Sympathien der Zuschauer und konnten sich ein knappes Resultat gegen Flying Angels Eichholz erspielen (4:6)!

Vielen Dank an alle Coaches, Captains, Betreuer und Eltern, die die Teams begleitet und unterstützt haben!

Am 15. Februar geht es weiter mit dem Finaltag in Sursee!